Mohn- und Sesambrötchen

    Knusprige Brötchen - Ganz einfach selber backen!

Mohn- und Sesambrötchen

Zutaten (für ca. 10 Brötchen)

500 g Weizenmehl Type 550 (oder halb Dinkel- halb Weizenmehl)
300 g lauwarmes Wasser, +/- je nach Mehl
10 g Backmalz, enzymaktiv (optional)
20 g Frischhefe
12 g Salz
Mohn und/oder Sesamsaat für die Auflage

Zubereitung

Alle Zutaten in der Küchenmaschine (bei mir Bosch MUM) 5 Minuten auf Stufe 1 und 10 Minuten auf  Stufe 2 zu einem glatten und geschmeidigen Teig kneten. Teig abgedeckt gehen lassen, bis er sich nahezu verdoppelt hat (dauert ca. 30-60 Minuten, je nach Raumtemperatur).

Den Teig in 10 Portionen (ca. 80-90 g) teilen. Erst rundschleifen und mit der Naht nach unten abgedeckt 10 Minuten entspannen lassen, dann die Brötchen etwas länglich formen. Die Oberfläche mit Wasser befeuchten (siehe Tipp) und in Mohn- oder Sesamsaat drücken. Mit der Saatenseite nach unten auf ein leicht bemehltes Leinentuch legen und ca. 30 Minuten abgedeckt gehen lassen, bis die Teiglinge sichtbar aufgegangen sind.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 230 °C aufheizen. Die Teiglinge umdrehen und auf ein Backblech mit Backpapier legen, mit einem scharfen Messer längs 1 cm tief einschneiden. Brötchen und Blech kräftig mit Wasser einsprühen (Blumenspritze) und in etwa 20 Minuten goldbraun backen, ich backe sie auf der zweiten Schiene von unten. Sofort nach dem Backen nochmal leicht mit Wasser besprühen. Auf einem Rost auskühlen lassen. 


Anmerkungen

Wenn man keine Küchenmaschine hat, nimmt man den Handrührer mit Knethaken oder man knetet den Teig mit den Händen. Wichtig ist nur, dass der Teig ausreichend lang geknetet wird.



RezKonv-Version zum Abspeichern und Ausdrucken

Fotoalbum "Monis Backstube"