Grüne Tomaten einmachen

Süß-Sauer und pikant!

 

Grüne Tomaten eingemacht

Im Herbst reifen Tomaten an den Stöcken meist nicht mehr aus und bleiben grün. Man kann zwar versuchen sie im Haus nachreifen zu lassen, aber der Geschmack von am Strauch gereiften Tomaten wird nicht mehr erreicht. Besser ist es, die grünen Tomaten süß-sauer als Wintervorrat, ähnlich wie Gurken, einzumachen. Die grünen Tomaten kann man dann, wie die Gewürzgurken, zum Vesper oder als Beilage zu Braten oder Rippchen geniessen.

Grüne Tomaten, eingemacht

Zutaten (für etwa 5 große Gläser)

2,5 kg grüne Tomaten
2 große Zwiebeln
4-5 Knoblauchzehen
2 rote Paprikaschoten
1 Stück Ingwer (nach Belieben)
fertiges Einmachgewürz (Senfkörner, Dill, Koriander, Ingwer, Meerrettich, Pfeffer, Piment, Lorbeer, Nelken)
Für den Aufguß:
2 Liter heller Wein/Branntweinessig (5% Säure)
2 Liter Wasser
500 g Zucker
2 EL Salz

Zubereitung

Nur unbeschädigte und feste Tomaten mit mindestens 3-4 cm Durchmesser nehmen, kleinere sind ungenießbar. Die Tomaten trocken abreiben. Den Stielansatz ausschneiden und die Tomaten rundum mehrfach einstechen (Zahnstocher, Pellkartoffelhalter). In einen Eimer legen und mit kaltem Salzwasser (1 geh. EL Salz pro Liter Wasser) übergießen, die Tomaten müssen bedeckt sein. Da sie oben schwimmen, beschwere ich sie mit einem Teller, auf den ich als Gewicht einen mit Wasser gefüllten und mit einem Clip verschlossenen Gefrierbeutel lege. Die Tomaten abgedeckt in einem kühlen Raum 24-48 Stunden im Salzwasser liegen lassen (das zieht einen Teil der Bitterstoffe aus). 

Die grünen Tomaten über einem Küchensieb abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Große Tomaten vierteln, kleinere halbieren. Die Zwiebeln in Streifen oder Ringe, die geputze Paprikaschote in grobe Stücke schneiden. Geschälten Ingwer und Knoblauch in Scheiben schneiden.

Grüne Tomaten
Vorbereites Gemüse

Tomaten abwechseln mit Zwiebeln, Paprika, Knoblauch und Ingwer in saubere, ausgekochte Einmachgläser schichten. Die Gläser nur bis ca. 2 cm unter dem Rand befüllen. Einmachgewürz darüber verteilen (knapp 1 EL pro 1-Liter-Glas). Wer es besonders pikant mag, kann pro Glas noch eine halbe oder ganze getrocknete Chili dazugeben. 

Für den Aufguß Wasser, Salz und Zucker aufkochen, den Essig zugeben und nochmals kurz aufkochen lassen. Heiß in die Gläser füllen, bis das Einmachgut ganz bedeckt ist. Die Ränder mit einem sauberen Tuch abwischen. Bei Einweckgläsern Gummiringe und Deckel auflegen und mit einer Klammer verschließen. Twist-Off Gläser mit einem unbeschädigten Deckel fest verschließen. Im Einmachtopf 25 Minuten bei 85° C einkochen. 

Die Gläser herausnehmen, auf einem Küchentuch abstellen und mit einem Handtuch abgedeckt langsam abkühlen lassen.

Auch wenn es schwer fällt: Man sollte den Grünen Tomaten mindestens 2 Wochen Zeit geben um gut durchzuziehen und ihren Geschmack zu entfalten.

Einkochen im Backofen

Wer keinen Einmachtopf hat, kann die Tomaten auch im Backofen einkochen. Dazu die Fettpfanne des Backofens auf die untere Schiene einschieben. Gläser so in die Fettpfanne stellen, dass sie sich nicht berühren. 2 cm hoch Wasser (80°C) in die Pfanne gießen. Backofentür schließen und den Temperaturregler auf 150° C Umluft einstellen. Sobald im Glas in kurzen Abständen Bläschen (Perlen) aufsteigen (nach etwa 35-40 Minuten), schaltet man den Ofen aus und lässt die Gläser im Backofen abkühlen.


Alle Rezepte von A-Z